Da wir uns wiederholt für unsere strenge Besucherregelung rechtfertigen müssen, möchten wir erneut darauf hinweisen, dass sich unser Schutz- und Hygienekonzept ausschließlich auf die staatlich bindenden Rahmenkonzepte des Bayerischen Staatsministeriums, des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste e. V. und des Robert Koch Instituts beruft.

 

 

Bei weiteren Rückfragen verweisen wir gerne auf die Vorgaben der genannten Institutionen:

bpaBayerischen Staatsministerium

RKI

 


Der Schutz Ihrer Angehörigen, unserer Bewohner, hat oberste Priorität.

 

 

Leider sind wir weiterhin gezwungen, auf eine Besucherregelung zu bestehen.

 

 

 

Trotz allem wollen wir die Maßnahmen etwas lockerer gestalten und

 

sind daher auf eine zuverlässige Zusammenarbeit mit Ihnen angewiesen.

 

 

 

Das gesamte Team-Horänder dankt Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und hofft,

dass das Vertrauen das wir in Sie setzen nicht enttäuscht wird.

 

Derzeit gelten die folgenden Besucherregelungen:

 

1.       Besuchstermine müssen vorab telefonisch im Büro angemeldet werden.

 

-          Besucherzahl maximum im E2 Besucherraum – 8 Besucher zu einem Termin

 

-          Besuche auf der Terrasse finden in der Schlechtwetterzeit nicht statt.

 

 

 

Mögliche Termine: Montag – Freitag (außer Feiertage und Wochenende)         

 

9:30 – 10.15 Uhr     (15min zur Lüftung und Desinfektion)

 

10.30 – 11:15 Uhr   (Lüftung und Desinfektion)

 

13.00 – 13.45 Uhr   (15min zur Lüftung und Desinfektion)

 

14.00 – 14:45 Uhr    (Lüftung und Desinfektion)

 

 

 

2.       Besucher müssen gesund sein und keine Symptome auf COVID 19 aufweisen. Des Weiteren darf in den letzten 14 Tagen, kein Kontakt zu COVID 19 Infizierten bestanden haben.

 

3.       Vor dem Eingangsbereich ist der Mindestabstand einzuhalten.

 

(Siehe Aushang)

 

4.       Eine Mund- und Nasen-Bedeckung ist von jedem Besucher mitzubringen, diese ist während der gesamten Besuchszeit zu tragen.

 

5.       Jeder Besucher wird einzeln am Eingangsbereich in Empfang genommen.

 

Kontaktdaten, Datum des Besuches und die Unterweisung in die Hygieneregeln- und Verhaltensmaßnahmen während des Aufenthaltes in unserer Einrichtung werden schriftlich dokumentiert. Jeder Besucher Bestätigt mit seiner Unterschrift das die angegebenen Angaben stimmen und Er/Sie sich an unsere Besucherregelung hält.

 

6.       Bei Betreten und Verlassen des Hauses ist eine Händedesinfektion durchzuführen.

 

7.       Beachtung der Hust- und Niesetikette: Abwenden vom Bewohner, Verwendung von Einmal-Taschentüchern auch zum Husten und Niesen     (sofortige Entsorgung in den Mülleimer), alternativ niesen und husten in die

 

  Ellenbeuge.

 

8.       Während der gesamten Besuchszeit, ist einen Mindestabstand von 1,5m einzuhalten.

 

9.       Unsere Bewohnerinnen und Bewohner tragen während der Besuchszeit ebenfalls einen Mund-Nasen-Schutz, soweit es der Gesundheitszustand zulässt.

 

10.    Es sollten während der Besuchszeiten keine Getränke oder Speisen

 

   eingenommen werden, da der Schutz durch die Masken nicht mehr

 

   gegeben ist.

 

11.    Besuche in den Bewohnerzimmer sind nicht möglich.

 

Ausnahmefällen sowie die Begleitung Sterbender sind nach persönlicher Absprache möglich.

 

12.    Die Besucherregelung gilt nicht für in Quarantäne/Kontakteinschränkung befindliche und erkrankte Bewohner.

 

13.  Besuchsbereich - Terrasse:

 

-          In diesen Zeiten dürfen keine weiteren Bewohner in den Terrassenbereich.

 

-          Tisch mit zwei Stühlen, Abstand zum nächsten Tisch mindestens

 

1,5 m.

 

-          Ein freier Gang für Rollstühle/Rollatoren ist einzuhalten-Mindestabstand!

 

-          Mülleimer mit Deckel ist im Terrassenbereich aufgestellt.

 

-          Besuchertoiletten müssen geöffnet sein.

 

-          Händedesinfektionsmittel – Spender müssen immer aufgefüllt sein.

 

-           Am Ende der Besuchszeit verlässt der Besucher den Terrassenbereich über der Gartenausgang!!!

 

14.    Besuchsbereich - E2 Besucherraum:

 

-          In diesen Zeiten dürfen keine weiteren Bewohner in diesen Bereich.

 

-          Tisch mit zwei Stühlen, Abstand zum nächsten Tisch mindestens 1,5 m. (Kennzeichnung auf dem Boden beachten)

 

-          Ein freier Gang für Laufwege ist einzuhalten-Mindestabstand!

 

-          Auf jeden Tisch wird zusätzlich eine Plexiglaswand/Spuckschutz aufgestellt.

 

-          Fenster sind zu kippen/öffnen, um eine gute Durchlüftung zu gewährleisten.

 

-          Besuchertoiletten müssen geöffnet sein.

 

-          Händedesinfektionsmittel – Spender müssen immer aufgefüllt sein.

 

-          Am Ende der Besuchszeit verlässt der Besucher das Café über den Nebenausgang!!!

 

(beim Café)

 

 

 

 Nach Absprache sind auch Spaziergänge zu den Besuchzeiten möglich.